Montag, 4. Juni 2012

So schnell wird Kompott draus...

... da ich leider wiederholt feststellen muss, dass es mir aufgrund stets wiederkehrender, äußeren Umstände unmöglich ist, drei Blogs parallel zu meinen sonstigen Onlineaktivitäten auf einem für mich angemessenen Niveau und mit akzeptabler Regelmäßigkeit zu führen, ziehe ich aus Vernunft und zum Schutz meiner eigenen Gesundheit die ersten Stecker!

Und zuerst trifft es die kleine Rosine die sich nie genau entscheiden konnte was sie werden wollte, bis sie feststellen musste, dass sie sich selbst in die Rolle des kleinlichen Rechtschreibfehlerfetischisten gesteckt hatte. Anspruch und Realität deckten sich leider nicht im Geringsten und so verselbstständigte sich diese kurze Geschichte in eine Richtung, in der ich sie nicht primär haben wollte.

Die zeitliche Begrenzung machte es mir hierbei unmöglich, dem ganzen neuen Impulse zu verleiten bzw. neue Konzepte zu schmieden, geschweige denn diese umzusetzen.
Daher fiel es mir zwar nicht leicht, aber leichter, dieses Kind zuerst zu opfern.

Musik & Literatur spielten früher, wie auch jetzt und in der Zukunft eine wesentlich größere Rolle. Daher werde ich an diesen Projekten festhalten, nicht aber an diesem.

Tut mir leid Korinthe, aber das war's wohl...

Kommentare:

  1. Schade drum. Aber verständlich. Habe auch das ein oder andere Projekt (und das ein und andere auch) mittlerweile über den sprichwörtlichen Jordan geschickt. Weniger ist mehr, sozusagen.^^

    Alles Gute & weiterhin viel Erfolg bei Deinen anderen Blogs.

    AntwortenLöschen
  2. Trotzdem vielen Dank für die "Treue" und die Glückwünsche. =)

    AntwortenLöschen